Den Himmel kannst du nur zu zweit
betreten, sagt er, lässt sie stehen
und geht, geht zur Hölle, gewiss,
endlich sicher anzukommen.

Sie sieht, wie er sich auflöst
in der gewundenen Kolonne,
streicht mit der verlassenen Hand über ihren Bauch und hofft –

Advertisements

Kleiner Einfall zum Großgemälde „Seele“ von Dagmar Nettelmann-Schuldt

Die verletzte Seele lächelt brüchig
ihren Schmerz vergessend
angesichts des Leidens
dieser Welt im Perfekt
abgerissen, fadenscheinig, aufgesprungen,
kurz an einer Ecke stehengeblieben
und von Schimmelpilzen zart bekrönt.