Archiv

Epitaph

In Gedanken an meine Freundin
Barbara Hanssen
† 24.02.2017

Bevor wir kamen, dir deine Handvoll Erde hinterher zu werfen, Barbara,
Besuchten wir noch Fitzls verschattetes Grab
An seinem wahren Ort abseits des gravierten „Ebedet“ fand ich einen alten Schleifengruß und versuchte, ihn zu lesen

Was könnte so verstören wie der Hauch, der mich da anwehte?
Allein wohl meine wiederholten Worte: Warum du nicht da? Aber

Bevor ich beginne, mich unwürdig zu nennen,
Erkenne ich, wie die anderen Gäste sich freuen,
Mich zu sehen. Ich werde vorgestellt

Als Zeuge großer Momente und Adressat deiner Hauptsätze
Ja, ich war ein Held in Gedanken, aber

Bevor ich bekenne, im Grunde nichts verstanden zu haben
Von großer Kunst und Philosophie, schmausen wir schon
Und ich verspreche, dass etwas geschehe

Dass in der Nacht oder im Schatten deiner Buche
Sich etwas zeige von uns und den gestohlenen Pferden, kein Aber

Werbeanzeigen

Angeregt durch „Vogelfrei“ von Haushundhirsch:

Ich komme nicht los davon: Was sind wahre Bilder? Kopien? Originale? Vorstellungen? Halluzinationen? Das Wort „wahr“ scheint auch auf eine Korrespondenz hinauszulaufen. Aber womit korrespondierend? Der Realität? Den Meinungen der anderen? Dem Messbaren? Mein Eindruck jedenfalls: Den Singvögeln scheint es nicht gut zu gehen und ihr Verschwinden scheint mir ein Zeichen zu sein. Wofür? Sind wir fähig, dem, was sich da andeutet, ins Auge zu schauen? Unter das zugedrückte Schlupflid?

top_foto_box

So wie ich das sehe. Meine Bilder. My way to look at it. My pictures.

stegofo.de

Stefan | @stegofo | Amateur Photographer |

What makes me stumble

spillage of the mind

lampmagician

A topnotch WordPress.com site

Lance Sheridan

Internationally Published Poet

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

The child, animal, poet and saint.

Discovering the person we are meant to be...

About Niii<3

°DAILY°LIFESTYLE°BEAUTY°FASHION°

manchmal Lyrik ... Wolfgang Weiland

eigene Texte, Bilder und Gedanken

Anna-Lenas Lesestübchen

Gedanken, verpackt in Wort und Bild

Die Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

18 Worte.

Mindestens. Aus dem Leben einer Aachenerin am Rhein und auf Reisen.

Ping Pong Rouge

tango in concert

Rendevouz mit Madame Hava

Müssiggang kommt von Musenkuss. Die schönen Künste tragen manchmal seltsame Gewänder. Und Geschichten lügen nie.

Thurner Engineerng

DI Michael THURNER

Herz auf der Zunge

Klartext in Sachen Ernährung

brigwords

Leben berührt - Gedichte und Geschichten

kafka on the road

Je me baladais sur l'avenue, le coeur ouvert à l'inconnu