Wohin gehst du, Aurora?

Weisen nahe der Stadt
Im Zwielicht noch vertraut.
Gestirne,
aus sich selbst heraus leuchtende Blöcke
Prasseln in der Schmiede
und Kräuterduft.

Dann wirft der Tag seinen Schlagschatten.
Oberflächen verwandeln sich in Glanzstücke.

Nur das geöffnete Bügelschloss,
Stimmgabel für einen Moment
hält den Ton auf dem Weg ins Büro,
dem ich für heute folge.
Alles für heute, so ist es zu schaffen.

Advertisements
1 Kommentar
  1. eine wundersame stimmung umfängt mich beim lesen,
    es sind wieder diese unverbrauchten bilder, die du verwendest, die mich gefangen nehmen.
    wunderbar.
    danke!
    lg,
    diana

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: