Mückentanzmusik

Ich tauche das Paddel tief
in den schwingenden Sternenspiegel hinab.
Schweigen im schwarzen Reet.
Nur der Teichrohrsänger füllt die laue Luft,
schmettert Mückentanzmusik,
und an meiner Seite der warme Mond
drängt sich mit seinen beiden Hälften an meine Brust.

 

Advertisements
2 Kommentare
  1. Das freut mich, liebe Diana.

    Der Teichrohränger allerdings schmettert wirklich im Sommer die Nächte durch. Ein Schagzeuger, der dir in die Beine fährt. Und ich habe schon danach getanzt.

    Herzlichst Björg

    Gefällt mir

  2. sehr stimmungsvolle zeilen, aus der die mückenschmettertanzmusik einzig herausfällt,
    als wolle sie sagen: leben.
    herzlich,
    diana

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: