Weichtier

Mich streift der Saum ihres Hemdes
und ich wundere mich,
wie sie sich mir entgegen
ganz zu einem Kusse spitzt.

Sie öffnet die lichtlose Kiste,
die ich mir über Nacht zugewiesen habe,
und legt einen winzigen Stern hinein,
Abglanz vom Fest.

Ich hefte ihn an mein Revers,
die Stelle, an der ich mich aufkremple,
damit die Steine herausfallen können,
die die Leute für Perlen halten.

Advertisements
6 Kommentare
  1. Da zeigen sich die verschiedenen Perspektiven: Verletzliche Auster, die aus einem kleinen Fremdkörper eine Perle formt und nicht weiß, welchen Schatz sie beherbergt, und die Welt, für die Auster fremd und ausbeuterisch, aber für ein Weichtier wie mich zugleich lebensnotwendig.

    Gefällt mir

  2. Sherry sagte:

    Das gefällt mir sehr, die Situation ist geheimnisvoll; bedrohlich weil ich nicht genau weiß, was gemeint ist. Es könnte auch die liebevolle Beschreibung der Gegenstände eines Psychopathen sein. Die Steine, die für Perlen gehalten werden, haben etwas von Täuschung. Die Art, wie Gegenstände wie eine Geliebte beschrieben haben, sprechen von Einsamkeit. Ich bin irritiert und muss es nochmal lesen. Vermutlich lege ich wieder zu viel andersartiges rein, weil ich lese ja immer mit mir selbst als Last.

    Gefällt mir

  3. Iris sagte:

    Das ist ja zum Staunen schön hier! Habe dieses Blog gerade auf Umwegen entdeckt und freue mich sehr über Fabulierlust und Sinnlichkeit. Da werde ich in Zukunft öfter reinschauen.
    LG, Iris

    Gefällt mir

  4. sehr beeindruckende Worte finde ich hier

    manchmal legen wir uns wirklich in blicklose Kisten
    und es ist wir ein Traum, wenn einer kommt,
    uns findet und leise berührt…

    Liebe Grüße von Bruni

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: