Die Wand

Vier Ecken, ein Bett, eine Türöffnung,
darin die Silhouette einer Frau.
Jacke, Jeans, Pumps, eine Tasche.
Hier? Ja.

Beide stehen sie rücklings
mit Schultern und Kopf
an die Wand gelehnt
im Hohlkreuz nebeneinander,
einen Fuß mit der Sohle
ebenfalls an die Wand gedrückt,
bereit für einen Schritt
aufeinander zu und fähig,
es dabei zu belassen.
Kamera ab!

Eine Kerze blakt
und schon beginnen die Schatten
miteinander zu spielen.

Die Körper sprechen.
Seine Hand streift ihren Scheitel.
Wie viel? Alles.

Ein Keuchen kriecht
seinen Hals hinauf.
Wofür? Nichts.

Ein Hauch von Amber?
Ja.

Eine Hand,
die Innenfläche nach oben,
und eine Wand
gerade mal fünf Finger dick.
Was sagen uns die Kratzer im Putz?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: